Halloween Pasta – der Neue Rostocker Kochtipp

Am Sonntag ist Halloween. Wie wäre es mit Gruselnudeln auf dem Tisch? Einfach. Preiswert. Monsterlecker.

In der Nacht vom 31.10. zum 1.11. wird vielerorts inzwischen Halloween gefeiert. Die einen ziehen um die Häuser, verkleiden sich und erbitten Süßigkeiten, in dem sie einen Reim vorsagen, die anderen machen es sich zu Hause gemütlich und dekorieren gemäß dem Motto des Tages den Tisch mit Kürbis & Co. Das Team der Neuen Rostocker stellt Ihnen hier mal eine Idee für ein einfaches, preiswertes Gericht mit Gruseleffekt vor.


Monstergrüne Halloween Pasta mit Pseudo-Blutsoße aus Tomaten und Mozzarella-Gruselaugen

Zutaten für 4 Portionen
Für die Soße: 2 Esslöffel Öl, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 Möhren – alles in kleine Würfel geschnitten, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Dose gehackte Tomaten, 100 ml Gemüsebrühe, Pfeffer, ein halber Teelöffel getrocknetes Oregano, Salz nach Belieben

Für die grünen Monsterhaare: Ein halber Teelöffel Salz, 3 l Wasser, 500 g grüne Bandnudeln – bissfest kochen

Für die Monsteraugen: Eine Schale kleine Mozzarella-Kugeln (250g), 4 schwarze Oliven – ohne Kern


So wird’s gemacht

  1. Einen großen Topf Nudelwasser mit Salz aufsetzen und zum Kochen bringen.
  2. Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Olivenöl in einer Pfanne anbraten bis das Gemüse glasig ist. In der Pfanne an den Rand schieben und nun das Hackfleisch anbraten bis alles gut durch ist.
  3. Nun die Bandnudeln in den Topf mit dem kochenden Wasser geben und nach Packungsbeilage bissfest kochen.
  4. Nun die Tomaten und die Gemüsebrühe zum Hackfleisch geben. Anschließend mit Pfeffer und getrocknetem Oregano abschmecken. Jetzt mal kosten. Falls nötig noch salzen, aber vorsichtig damit, die Gemüsebrühe ist ja auch schon salzig. Auf kleiner Flamme warm halten.
  5. Jetzt noch die Mozzarella-Kugeln halbieren und die Oliven in Ringe schneiden. Dabei entstehen schwarze Punkte und Kulleraugen für das Mozzarella-Monsteraugen-Topping.
  6. Nudel zwischenzeitlich abgießen und gleich auf den Tellern anrichten. Blutfleck bzw. Soße mittig auf dem Monsterhaaren aus Nudeln setzen und die Monsteraugen drauf dekorieren.

Genießen Sie das Grusel-Gericht. Uns schmeckt es fürchterlich gut.


Schon gewusst?
Wussten Sie, dass Halloween seinen Ursprung bei den Kelten in Irland haben soll und über die Iren, die in die USA eingewandert sind, etabliert wurde? Hierbei wurde das Ende des Sommers gefeiert. Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend die Tore zur Geisterwelt geöffnet sind und die Seelen der Verstorbenen ins Totenreich genommen werden. Feuer am Wegesrand sollten verhindern, dass die Geister sich auf dem Weg verirren.

Zurück Weitere News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen