Herrenpartie ins Grüne…

Oder doch dem Trend folgen und den Vatertag mit der Familie feiern?

Am Donnerstag, den 13.5.2021 ist Vatertag. Und alle Jahre wieder können sich die Väter in Deutschland freuen - und einen freien Tag genießen. Der Termin fällt schließlich immer auf Christi Himmelfahrt.

Dass die Väter an diesem Tag im Mittelpunkt stehen, ist klar - aber was für eine Bedeutung hat der Tag eigentlich? Und ist der Vatertag immer ein Feiertag?

Der Vatertag findet immer stets 39 Tage nach dem Ostersonntag statt und ist damit immer ein Donnerstag. Der Vatertag – bei vielen auch als Herrentag abgespeichert – ist zumindest indirekt immer ein Feiertag. Er ist nämlich immer am selben Termin wie der Feiertag Christi Himmelfahrt. Die meisten Väter haben an dem Tag also tatsächlich frei.

Wer seinen Papa gebührend danken will und auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird bei der Suche im Internet mit dem Stichwort „Geschenke zum Vatertag“ schnell fündig. Einfach „Bilder“ durchschauen und inspirieren lassen. Viele coole Bastelideen, die auch Last-Minute funktionieren sind auch dabei.

Dass sich Männer an diesem Tag auf ein oder andere Bier treffen, kommt bei uns in Rostock durchaus vor. Der Brauch verlangt übrigens, dass die gestandenen Väter kein eigenes Bier mitbringen oder transportieren müssen. Dieses übernehmen die Junggesellen, die an diesem Tag den Vätern symbolisch eine Last abnehmen. Dieses Jahr geht das nur im kleinsten Kreis (siehe Infobox/Infos unten).  Der Trend geht allerdings dazu, den Vatertag als Familientag zu begehen - oder überhaupt nicht.

Also, planen Sie klein oder machen dieses Jahr ganz mit dem Trend einfach eine Radpartie ins Grüne mit der ganzen Familie.  Für einen Spaziergang bietet sich der IGA Park an oder der Strand. Auch ein bisschen wie Ferien: einfach mal nach Warnemünde radeln und mit der Fähre nach Hohe Düne übersetzen. In Markgrafenheide gibt es einen Supermarkt, der auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet hat, in dem man den Vater und sich mit einem Snack versorgen kann. Dann geht’s gut gestärkt zurück. Und der Tag bleibt in bester Erinnerung.

 

Von der Corona-Krise sollte man sich den Spaß nicht verderben lassen – auch nicht am Herrentag. Nicht alles ist verboten. Wir haben recherchiert was in diesem Jahr erlaubt ist.

Corona macht den klassischen Bollerwagentouren im Freundeskreis, mit viel Alkohol und Gruppenpartys ein Strich durch die Planungen. Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen wird die Polizei verstärkt kontrollieren. In Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz über 100 gilt die Ausgangssperre von 22:00 – 5:00 Uhr. Durch die Bundes-Notbremse gelten einheitliche und strenge Regeln, die eingehalten werden müssen. Denn auch am Vatertag gelten keine Ausnahmen.

Das bedeutet: Kleine Wanderungen am Tag mit Getränk und Bollerwagen mit dem eigenen Haushalt plus eine weitere Person sind erlaubt, dazugehörige Kinder bis 14 werden nicht mitgezählt. Es dürfen jedoch keine Partys sein. Zudem ist natürlich die Einkehr in Biergärten, Kneipen oder Restaurants momentan nicht möglich, da diese noch geschlossen sind. Abgeholte Speisen dürfen zudem erst in einer Entfernung von 50 Metern verspeist werden. Wer in Mecklenburg-Vorpommern wohnt, darf hier auch unterwegs sein. Bitte entnehmen Sie aktuelle Hinweise aus den Medien und von der offiziellen Webseite der Regieung M-V.

Quelle und alle Informationen: https://www.regierung-mv.de/corona/Corona-Massnahmen/

Zurück Weitere News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen