Baustart für mehr Wohnkomfort

Umfangreiche Komplexmodernisierungsmaßnahme hat im März begonnen

Mit großen Zielen sind die Baumaßnahmen an der Wohnanlage „Blockmacherring 30-32 und 33-34“ in den letzten Wochen begonnen worden und sollen planmäßig im vierten Quartal dieses Jahres fertig gestellt werden. Unweit des IGA Geländes mit den städtischen Grünanlagen und kleinem Strand an der Warnow dürfen sich bald die Bewohner auf ein modernisiertes Zuhause freuen.

Die Balkonsanierung mit Verglasung und ebenerdigem Balkonausstieg, eine komplette Strangsanierung und die Neugestaltung der Außenanlagen gehören zu den geplanten Maßnahmen in den Häusern.

Die Eingangsbereiche erhalten einen barrierefreien Zugang. Im Zuge der Fassadensanierung wird ein neues Wärmedämmverbundsystem als Vollwärmeschutz verbaut und sorgt so für eine bessere Dämmung.

Die Modernisierung betrifft auch alle Bäder. Hier werden unter anderem alle Versorgungsleitungen, die Lüftung und Sanitärobjekte erneuert.

„Die bestehende Hausinstallation ist in die Jahre gekommen und es war jetzt notwendig, diese nun komplett auszutauschen, um die Wohnqualität für unsere Mitglieder und Bewohner weiter zu erhöhen.“ erklärt der Leiter der Technik, Thomas Pfefferkorn.

Auch die Treppenhäuser werden komplett saniert und erhalten eine neue Beleuchtungsanlage.

Die neue Briefkastenanlage mit Klingeltableau wird zukünftig im Außenbereich errichtet.

„Wir sind uns bewusst, dass eine solche umfangreiche Modernisierung für alle Mitglieder und Bewohner eine außerordentliche Belastung darstellt. Natürlich setzen wir alles daran, die Beeinträchtigungen, die auf die Bewohner zukommen werden, so gering wie möglich zu halten. Vermeidbar ist das leider nicht.“ Aus diesem Grund hat die Neue Rostocker alle betroffenen Bewohner in der Sanierungsphase um Geduld und Zuversicht für die anstehenden Belastungen in Ihrem Wohnraum gebeten.

„Nicht wenige träumen davon, nahe der Warnow zu wohnen“, erklärt Anita Cservenka aus der Vermietungsabteilung der Neuen Rostocker. „Unsere Bewohner genießen die ideale Lage. Wenn die Baumaßnahmen überstanden sind, wird man morgens die Vögel zwitschern hören und den Sonnenaufgang auf dem neu sanierten Balkon wieder richtig genießen können -  und genau darauf dürfen sich die Mitglieder in Groß Klein freuen.“

Zurück Weitere News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen