Neue Rostocker Wohnungsgenossenschaft Triathlon 2021

Schwimmen, Radfahren, Laufen unter der Fahne der Neuen Rostocker

Die Neue Rostocker ist Namensgeberin für den beliebtesten Triathlon und die Landesmeisterschaften in der Hansestadt. Auch dieses Jahr lockte der Neue Rostocker Wohnungsgenossenschaft Triathlon kleine und große Athleten an die Warnow. Der 37. Wettkampf war es schon. Triathlon hat Tradition in der Hansestadt.

Neu war das Wettkampfgelände, welches dieses Jahr am kleinen Strand vor dem Traditionsschiff aufgebaut wurde. Die Rad-Laufstrecken schlängelten sich durch den IGA Park und das milde Wetter, sowie der zentrale Austragungsort lockte viele Zuschauer an den Streckenrand. Diese sorgten für eine sehr gute Stimmung, indem sie jeden Athleten antrieben und anfeuerten.

Dort starteten dann auch bereits um 9:30 Uhr die jüngsten Teilnehmer in die Schülerwettkämpfe. Die Jahrgänge 2014 und 2015 schwammen 50 m, radelten 1 km mit dem Rad und liefen dann noch 200 m ins Ziel. Für die älteren Schülerwettkämpfe wurden die Distanzen dann länger.  Auch die Landesmeisterschaften der Schüler A und der Jugend B wurden hier durchgeführt.

Viele lachende Gesichter konnten den zahlreichen begeisterten Zuschauern an der Strecke vermitteln wie viel Spaß die Sportlerinnen und Sportler bei dieser Sportart haben. Auch einige Bewohner der Neuen Rostocker haben sich dieses tolle Event vor ihrer Haustür im IGA Park nicht entgehen lassen und die Triathleten engagiert angefeuert.

Es war ein Event, was für fast jeden Athleten die passende Strecke angeboten hat. Im Supersprint wurden 400 m Schwimmen, 10 km Rad und ein 2.5 km Lauf absolviert. In der Disziplin Sprint waren auch Staffeln zugelassen. Hier wurde dann schon die Mitteldistanz abgebildet mit den Strecken 750 m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen. Dass für diese Strecken auch in der Coronazeit trainiert wurde, hat man an den tollen Ergebnissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehen können.

Diese kann übrigens jeder gleich nach dem Wettkampf online abrufen – toll, dass diese technische Möglichkeit mit Hilfe der Unterstützung der Neuen Rostocker möglich wurde.

https://my.raceresult.com/165002/registration?lang=de

Der Wind hat es den Athleten an diesem 22. August nicht immer leicht gemacht. Der Wellengang auf der Warnow war nicht unerheblich und der Wind beim Radfahren blies auch mal von vorn. Diese Bedingungen waren jedoch für alle gleich, die Temperaturen bei ca. 20° C nahezu ideal und natürlich lebt diese beliebte Sportart ja gerade von der Herausforderung.

Grüne Fahnen die im Wind flatterten, glückliche Zuschauer und tolle sportliche Leistungen der 161 Athletinnen und Athleten machten den Besuch im IGA Park zu einem ganz besonderen Sonntag. Wer es in diesem Jahr verpasst hat, sollte sich das Event im nächsten Jahr auf jeden Fall für einen Besuch vormerken.

Alle Infos:  www.tc-fiko.de

Zurück Weitere News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen